Über NASLI Licht

Vollspektrumlicht NASLI hat diese Eigenschaften:

  • Farbwertwiedergabeindex Ra = 91–100 – Farben wie bei Tageslicht
  • Farbtemperatur Tc = 5500–6500 K – kaltes Licht ähnlich dem Mittagslicht
  • Circadianer Wirkungsindex Ac = 75–115 – Wirkung auf das Nervensystem wie Sonnenlicht

Massstäbe der Lichtqualität

TCP Ersatztemperatur der Chromatizität

(wird in Übersee als CCT bezeichnet - korrelierte Farbtemperatur). Sie drückt den warmen oder kühlen Ton (Farbart) von weißem Licht aus. Sie wird als die Temperatur eines Körpers bestimmt, der nur thermische Strahlung abgibt, die der gegebenen Quelle am meisten ähnelt.

Ra Allgemeiner Farbwiedergabeindex

(wird in Übersee als CRI beschriftet (Color Rendering Index) drückt die Ähnlichkeit der gegebenen Lichtquelle im Vergleich mit der idealen Quelle aus. Wird als 100 abzüglich der durchschnittlichen Farbverfälschung in 8 Farbmustern (R1…R8) bestimmt.

Ri Spezielle Farbwiedergabe-Indizes

bieten nähere Informationen über die Treue der einzelnen Farben. Die ersten acht Proben sind von weniger gesättigter Farbe und mit ihrer Hilfe wird der Ra bestimmt. Die Treue der gesättigten Farben repräsentieren die Indizes R9 bis R12. Insbesondere ist R9 (gesättigtes Rot) niedriger bei herkömmlichen Leuchtstoffröhren und rote Objekte erscheinen in einem solchen Licht dunkler und weniger bunt.

GAI Gamut Area Index

der „Farbraumabdeckungs-Index“, zeigt die Farbtreue im Hinblick auf ihre Dichte. In Japan wird er parallel mit Ra verwendet. Der Durchschnitt der Werte von Ra und GAI (bezeichnet als RaGAI) ist eine der besten Prognosen, wie die Menschen Farbwiedergabe einer bestimmten Lichtquelle bewerten werden.

AC Index der zirkadianen Effizienz

beim gegebenen Licht drückt die Präsenz der hellblauen Farbdarstellung aus, die das Nervensystem aktiviert. Wird bestimmt durch den Vergleich des gegebenen Lichts mit dem Tageslicht D65 bei gleicher Beleuchtungsstärke.